Kontakt

Evangelische Kirchengemeinde Drevenack

Gemeindebüro & Pfarrhaus
Annette Kruse

Pfarrer Helmut Joppien
Kirchstraße 6, 46569 Hünxe

Kontakt Gemeindebüro

und Adressen der Gemeinde

 

Pfarrerin Anke Bender

02858_2674                                                                                                                  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Pfarrer  Helmut Joppien

02858_2674
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Pfarrer Hans Herzog (Lühlerheim)

02853_4481789
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Dorfkirche Drevenack
Am Kirchplatz, 46569 Hünxe
Küsterin: Gudrun Piechocki
02858 6524

Das Internetangebot der Evangelischen Kirche im Rheinland

Wer im Internet auf der Suche ist nach Informationen und Nachrichten über die Evangelische Kirche im Rheinland, wird zuallererst auf ihrer Homepage http://www.ekir.de/ekir/ekir.php fündig oder sollte in die http://www.ekd.de/newsletter/newsletter_archiv2013.html schauen. In diese evangelische Informationsplattform kann jeder mit wenigen Mausklicks Nachrichten, Dokumente oder ganze Internetseiten stellen.

Vom Lebensanfang bis zum Lebensende ist die evangelische Kirche für Menschen da. Das gilt auch für die ihre Angebote im Internet. Eine spezielle Webseite widmet sich genau diesem Thema: Was bietet die Kirche Menschen in verschiedenen Lebenslagen? http://www.bayern-evangelisch.de/www/index.php widmet sich den Fragen nach Taufe, Kindererziehung, Partnerschaft, Karriere, Leid und Sterben. Auch wer wissen will, wie ein Wiedereintritt in die Kirche funktioniert, ist hier richtig.

Ganz unterschiedliche Lebensphasen sprechen die Seiten http://www.konfiweb.de/ und http://www.trauernetz.de/ an. Wie der Name schon sagt, dreht sich bei KonfiWeb.de, einem Angebot der bayrischen Kirche, alles rund um die Konfirmation. Dagegen ist das Trauernetz.de ein Angebot für Trauernde, die angesichts von Tod und Sterben im Internet Trost suchen.

Eine Auszeit für die Seele will die http://www.ekd.de/webandacht/startseite.php sein.
Ein- bis zweimal im Monat gibt es eine neue webgemäße Andacht.