Banner Kirche Drevenack
Sub Banner Kirche Drevenack

Heutige Losung

Jeder Stiefel, der mit Gedröhn dahergeht, und jeder Mantel, durch Blut geschleift, wird verbrannt und vom Feuer verzehrt.
Jesaja 9,4

Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes wird uns besuchen das aufgehende Licht aus der Höhe, auf dass es erscheine denen, die sitzen in Finsternis und Schatten des Todes, und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens.
Lukas 1,78-79

© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine

Kontakt

Evangelische Kirchengemeinde Drevenack

Gemeindebüro & Pfarrhaus
Annette Kruse
Kirchstraße 6, 46569 Hünxe
02858 2674

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Unsere Bankverbindung:

KD-Bank Dortmund
IBAN:
DE04 3506 0190
1010 9280 16

Kirchengemeinde Drevenack


Pfarrerin Anke Bender

02858 2674
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Pfarrer Hans Herzog (Lühlerheim)

02853 4481789
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Dorfkirche Drevenack
Am Kirchplatz

46569 Hünxe


Küsterin: Gudrun Piechocki
02858 6524


weitere ADRESSEN

Wir freuen uns über Ihren Besuch bei der Kirchengemeinde Drevenack.

Zur Begrüßung können Sie gerne zwei kurze Videos anschauen:

Als erstes ein Video zum Thema: "Was macht unsere Gemeinde besonders" von Christian Raska

und als zweites ein "wunderbarer Blick auf unsere Kirche von oben" von Ralf Westarp.

Viel Spaß dabei.

Im Folgenden informieren wir Sie über Neuigkeiten und Termine.

Liebe Gemeinde,

die Corona Schutzverordnung und daraus abgeleitet die Regeln zum Besuch unserer Kirchen werden immer den gegebenen Risiken angepasst.

Die aktuellen Regeln sind wie folgt:

90 Personen können in unserer Kirche Platz finden. Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene zählen als eine Person.

Abstand und 2G für Erwachsenen gelten für alle Gottesdienste. Kindergartenkinder sind von Testungen ausgeschlossen. Schulkinder, die nicht immunisiert sind, gelten außerhalb der Schulferien als getestet. Am Eingang werden alle Nachweise kontrolliert, ob genesen, geimpft oder getestet.

Masken sind obligatorisch. Für Jugendliche und Erwachsene gilt das Tragen von FFP2 Masken. Das Tragen der Masken ermöglicht uns, dass wir in den Gottesdiensten singen.

Viele Maßnahmen sind Ihnen und euch sicherlich schon vertraut. In den letzten Wochen machten wir damit gute Erfahrungen. Wir wollen auf diese Weise miteinander feiern, damit das Eigentliche, die frohe Botschaft Gottes, unsere Herzen erreichen kann.

Bereite dich zu, mein Herz, für die große Freude.

Unter diesem Motto stand die ökumenische Andacht am zweiten Advent.

Worte und Musik ließen uns zur Ruhe kommen. Orgel und Klarinettenklänge erfreuten etwa 30 Zuhörende. Ein adventliches 3-G orientierte sich an Maria: Guter Hoffnung (wie die Mutter Jesu), Gnadenzeit und Glaube.

Zum Schluss rundete ein gemeinsames Singen von adventlichen Wunschliedern diese schöne Zeit ab. "Jetzt bin ich im Advent angekommen", das war allgemeine Ansicht. Viele blieben anschließend zusammen und genossen Punsch, Plätzchen und Gespräche.. Etwas von der Stimmung finden Sie in den Bildern wieder.

Am 31.10.2021, unserem Reformationstag, haben wir am Nachmittag einen Spaziergang zum jüdischen Friedhof Krudenburg unternommen. Am Friedhof haben wir uns die Geschichte des Friedhofs näher angesehen. Der Friedhof wurde im Jahre 1866 erstmalig belegt, die letzte Beerdigung fand im Jahre 1895 statt. Heute erinnern ein Gedenkstein und ein Grabstein an die Verstorbenen, die hier Ihre letzte Ruhe fanden.

Spendenmöglichkeit für Flutopfer

Die Not der Opfer der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und in Rheinland-Pfalz berührt uns alle.

Von der Flutkatastrophe wurden u.a. zwei evangelische Kindergärten in den Gemeinden Schlebusch und Opladen stark in Mitleidenschaft gezogen.

Nach ersten Kontakten hat sich das Presbyterium dazu entschlossen, beide Einrichtungen direkt zu unterstützen.

Wenn Sie dafür, oder auch für andere Zwecke, eine Spende überweisen wollen, geben Sie bitte den Verwendungszweck mit an (z.B. Kitas in Schlebusch/Opladen, Hilfsbedürftige in der Gemeinde, Jugendarbeit, KiTa Waldstrolche, Orgelrestaurierung).

Die Bankverbindung der Kirchengemeinde finden Sie links auf der Startseite.

 

Screenshot 3

Liebe Kinder, liebe Eltern,

die nächste KinderKirche findet am Samstag dem 5. Februar wie immer von 10 bis 12 Uhr statt.

Wir werden, was bei der letzten KinderKirche nicht möglich war, die Geschichte vom blinden Bartimäus in den Mittelpunkt stellen. Sie führt uns zur Jahreslosung 2022: Jesus Christus spricht:
"Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen."  Diese Worte werden wir bunt gestalten und im Gemeindehaus aufhängen.

Folgendes ist zu beachten:
Bringt bitte wieder euer eigenes Picknick mit. Ihr benötigt eine Maske, damit es für uns alle sicher ist.

Wir freuen uns auf euch.
Das KiKi- Team

Fotos Kirche 2

Das Gras verdorrt, die Blume verwelkt, aber das Wort unseres Gottes bleibt ewiglich. (Jesaja 40,8; Inschrift auf der Drevenacker Kanzel)

Wir zeichnen alle vierzehn Tage sonntags und an manchen Feiertagen einen Video-Gottesdienst im Wechsel aus den Kirchen in Drevenack und Schermbeck, sowie aus der Kapelle Lühlerheim auf, den Sie zu Hause am entsprechenden Morgen, oder auch noch später, mitfeiern können.

Am Samstag dem 22. Januar um 18:00 Uhr können Sie den Ökumenischen Gottesdienst aus der Kirche St. Ludgerus in Schermbeck im Livestream HIER miterleben.

Als Video-Gottesdienst wird dieser HIER frühestens am Sonntag dem 23. Januar am Nachmittag angeboten.

500 Jahre Glockenklang - 500 mal 100 Euro für Orgelklang

So begann unser Spendenaufruf für die Orgelrenovierung im Frühjahr 2020. Jede kleine und auch große Spende sollte willkommen sein.

Der Rat der EKD hat in Zusammenarbeit mit allen evangelischen Landeskirchen entschieden, dass das Evangelische Gesangbuch aus den 90er Jahren überarbeitet werden soll.

Neuigkeiten

Die Teestube lädt ein

Die Veranstaltungen in der Teestube fallen vorläufig aus!