Banner Kirche Drevenack
Sub Banner Kirche Drevenack

Heutige Losung

/Jakob sprach zu Josef:/ Geh hin und sieh, ob?s gut steht um deine Brüder und um das Vieh.
1. Mose 37,14

Ein jeder sehe nicht auf das Seine, sondern auch auf das, was dem andern dient.
Philipper 2,4

© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine

Kontakt

Evangelische Kirchengemeinde Drevenack

Gemeindebüro & Pfarrhaus
Annette Kruse
Kirchstraße 6, 46569 Hünxe
02858 2674

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Unsere Bankverbindung:

KD-Bank Dortmund
IBAN:
DE04 3506 0190
1010 9280 16

Kirchengemeinde Drevenack


Pfarrerin Anke Bender

02858 2674
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Pfarrer Hans Herzog (Lühlerheim)

02853 4481789
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Dorfkirche Drevenack
Am Kirchplatz

46569 Hünxe


Küsterin: Gudrun Piechocki
02858 6524


weitere ADRESSEN

2021 WGT 1b

Der diesjährige Weltgebetstag wurde von Christinnen der Republik Vanuatu vorbereitet.

Vanuatu ist eine Inselgruppe aus 83 Inseln in der Südsee, im Pazifischen Ozean mit den Nachbarländern Neuseeland, Australien und den Fidschiinseln. Hier leben rund 450000 Menschen, die Ni-Vanuatu mit 110 verschiedenen Sprachen. Die verbindende Sprache ist Bislama, die von allen verstanden wird.

Vanuatu ist einerseits ein Südseeparadies mit blauem Meer, exotischen Fischen und Korallen, Traumstränden oder tropischen Regenwäldern. Andererseits ist dieser Inselstaat durch die Naturgewalten und die Folgen des Klimawandels stark gefährdet.

" Glaubt man der Universität der Vereinten Nationen, gibt es kein Land, das mehr von Extremwettern bedroht ist als Vanuatu, ein Inselstaat verteilt auf 83 Inseln mitten im Pazifik. Abseits der Ballungsräume gibt es keine Straßen, keine Autos, nichts, was Treibhausgase ausstoßen könnte.

Es ist eine paradoxe Logik: Das Land, das weltweit mit am wenigsten CO2 in die Atmosphäre ausstößt, ist das Land, das am meisten unter den Folgen des menschengemachten Klimawandels leidet. Zwei bis drei Tropenstürme wüten jedes Jahr über Vanuatu. Australische Wissenschaftler haben berechnet, dass sie immer stärker werden.

Mitte April 2020 traf der Zyklon Harold den Inselstaat, tötete Menschen und hinterließ viele andere obdachlos. Die Zyklone, die über Vanuatu fegen, ziehen ganze Landmassen ins Meer.
"...Wenn es regnen soll, herrscht Dürre. Wenn Trockenzeit ist, regnet es über Tage in Strömen."
aus: www.freitag.de/autoren/aesswein/salome-gegen-goliath

Die Menschen dort leben hauptsächlich in Dörfern, sie versorgen sich zum großen Teil im Einklang mit der Natur. Allerdings ist das dort herrschende traditionelle Frauenbild zunehmend ein Problem, da über die Hälfte der Frauen bereits Gewalterfahrungen in der Partnerschaft gemacht hat. Trotzdem wollen die Frauen in Vanuatu mutig ihre Zukunft gestalten, indem sie sich trotz dieser Widrigkeiten des Lebens die Frage stellen:
Worauf vertraue ich? Steht mein Leben auf sicherem Grund oder ist es nur auf Sand gebaut?

Im Gottesdienst werden drei "typische" Frauen mit ihren Lebensgeschichten vorgestellt. Sie besinnen sich auf das, was sie haben, übernehmen Verantwortung und finden im Glauben festen Halt. Ihnen hilft der Bibeltext, das Ende der Bergpredigt Mt 7,24-27.

Weltgebetstagsgottesdienst am 5 .März

Am 05. März 2021 findet um 15.00 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in St. Antonius in Wesel Obrighoven statt. Hier wird um Anmeldung gebeten. Sie können im Gemeindebüro erfolgen und werden von dort an die katholische Gemeinde weitergeleitet.
Wer nicht zum Gottesdienst nach Wesel fahren will, hat folgende Alternativen:

oder

Einen ersten Einblick zu Land und Leute auf Vanuatu bietet auch die kleine beiliegende "Bildershow".

  • Copyright: Sie ist ein Zusammenschau aus den Materialien des Webinars der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland ,04.01- 08.01.2021 und den Materialien des Weltgebetstages. (Material-DVD ,Weltgebetstag der Frauen - Deutsches Komitee e. V )

Wem das noch nicht reicht! Es gibt weitere Informationen unter:

https://weltgebetstag.de/aktueller-wgt/vanuatu/
https://www.facebook.com/weltgebetstag
https://www.frauenhilfe-rheinland.de/landesverband/veranstaltungen/weltgebetstag/

Spendenaufruf:

Die WGT Bewegung ist dringend auf unsere Spenden angewiesen. Wer also nicht zum Gottesdienst nach Wesel kommen kann, hat die Möglichkeit auch einen Spendenbeitrag zu überweisen.

Weltgebetstag der Frauen -2021 WGT 2
Deutsches Komitee e. V.

Evangelische Bank eG, Kassel

IBAN:
DE60 5206 0410 0004 0045 40

BIC: GENODEF1EK1

                                                        Tangkiu tumas - Lukim yu
                                                        Danke! Bis später! -
                                                        Wir sehen uns!


Luitgard Blömer, Evangelische Frauenhilfe Drevenack

Die Teestube lädt ein

Die Veranstaltungen in der Teestube fallen vorläufig aus!